Fingerprints zur Gestaltung von Schmuckstücken

"Was hilft mir in meiner Trauer am meisten?", fragen sich viele Hinterbliebene, wenn es um die Gestaltung der Trauerverarbeitung geht. In Zeiten, in welchen eine Grabstätte auf einem Friedhof immer mehr an Bedeutung verliert, erhalten Fingerprints eine immer größer werdende Wertschätzung.

Bei einem Fingerprint wird ein Fingerabdruck des Verstorbenen genommen, um daraus ein Schmuckstück in Form eines Rings oder einer Kette anfertigen zu lassen. Auf diese Art und Weise tragen die Hinterbliebenen den Verstorbenen "ganz nah" am eigenen Körper, sodass die Trauerverarbeitung in jeder Minute des Tages stattfinden kann, ohne die Grabstätte auf dem Friedhof aufuchen zu müssen.

Inspirationen